DAS ONLINE-MAGAZIN RUND UM HAUS UND GARTEN


 

Log file could not be opened.Log file could not be opened. 0

Winterreifenzeit

Service » Sicherheit »

Foto: djd/Continental

Auch ohne Schnee und Eis: Winterpneus sollten rechtzeitig montiert werden

(djd/pt). Die Szenen wiederholen sich Jahr für Jahr: Wenn zum ersten Mal Schnee fällt, kommt der Verkehr ins Stocken - und bei den Reifenhändlern stehen die Autofahrer Schlange. Denn immer noch glauben viele Pkw-Besitzer, dass Winterreifen erst bei Eis und Schnee das Fahrverhalten des Autos verbessern.


"Dabei bieten Winterreifen bereits unter einer Temperatur von sieben Grad über Null einen deutlichen Sicherheitsgewinn gegenüber Sommerreifen - etwa mit kürzeren Bremswegen", sagt Dr. Burkhard Wies, der bei Continental (www.conti-online.com) die Pkw-Reifen-Entwicklung leitet.

Winterreifenzeit: Unter sieben Grad plus!

Schon im Herbst fällt die Temperatur besonders am Morgen, wenn viele mit dem Auto zur Arbeit unterwegs sind, unter die Marke von 7 Grad Plus. Darunter aber wird die Gummimischung von Sommerreifen härter. Der Fahrbahnkontakt verschlechtert sich, und selbst bei trockener oder nasser Fahrbahn ohne Eis und Schnee muss mit einem längeren Bremsweg gerechnet werden. Hinzu kommt, dass Sommerreifen, unter 7 Grad plus gefahren, durch erhöhten Abrieb 10-20 Prozent weniger Laufleistung haben können. Winterreifen dagegen bleiben auch bei Minusgraden flexibel und haben so nicht nur bei Schnee und Eis mehr "Grip". Die Befürchtung vieler Autofahrer, Winterreifen seien auf trockener Fahrbahn im Nachteil, ist bei den heutigen Hightech-Reifen nach Ansicht von Dr. Wies völlig unbegründet.

Jetzt Werkstatt-Termin vereinbaren

Rutschpartien oder Schlimmeres kann vermeiden, wer nicht bis zum ersten Frosteinbruch wartet, sondern zeitig einen Termin für den Wintercheck und das Aufziehen der Winterreifen vereinbart. Zudem erspart man sich Wartezeiten und kann sicher sein, dass der Reifenhändler noch eine große Auswahl an Reifentypen und -größen am Lager hat, während beim Wintereinbruch unter Umständen Lieferzeiten entstehen können. Wer noch Winterreifen in der Garage hat, sollte vor der Fahrt in die Werkstatt die Profiltiefe kontrollieren: Unter 4 mm ist ein sicheres Anfahren und Bremsen auf Schnee nicht mehr gewährleistet. Vielfahrer sollten das Profil ab und zu kontrollieren.
0
0