DAS ONLINE-MAGAZIN RUND UM HAUS UND GARTEN


 

Log file could not be opened.Log file could not be opened. 0

Wandtattoos bringen frischen Wind in die Wohnung

Wohnzimmer »


Einfach selbst gemacht oder aus dem Internet bestellt. Der neuste Trend, um seine triste, kahle Wohnung aufzumöbeln sind WandTattoos.





Die Weihnachts- und Osterdekorationen sind gerade erst ordentlich in Schachteln und Tüten im Keller oder auf dem Dachboden verstaut und man fragt sich unweigerlich, ob es schon immer so karg und farblos in der Wohnung war. Plötzlich überkommt einen das Gefühl, man müsste die ganze Wohnung renovieren, streichen und alle Möbel umstellen. Aus Schaufenstern und Zeitschriften lachen einen unzählige bunte, kitschige und unbrauchbare Dekorationsideen entgegen, die einen nicht in Begeisterung versetzten wollen.
Sich mit der Kahlheit der Wohnung abgeben will man (Frau) sich aber auch nicht.



Eine Idee von uns die Tristesse einfach, schnell und günstig zu beheben: WandTattoos
Hört sich schmerzhafter an, als es ist. Wir zeigen Ihnen hier ein paar schöne Motive, die Sie in allen Farben bekommen können und die in alle Räume passen. Alternativ geben wir Ihnen eine Anleitung an die Hand, wie Sie Ihr eigenes WandTattoo kreieren.





Und wie mache ich so ein Kunstwerk selber?
Entweder Sie sind künstlerisch so begabt und können sich selber so ein Motiv ausdenken und malen oder Sie suchen sich eine Malvorlage aus Zeitschrift oder Internet. Die Vorlage ausschneiden und auf eine selbstklebende Folie legen, nun die Umrisse aufzeichnen. Bitte möglichst genau das Bild aus der Folie schneiden, dann haben wir in der Klebefolie die Konturen Ihres WandTattoos.

Wenn Sie innerhalb der Form noch weitere Details haben möchten, müssten Sie diese extra aufmalen und ausschneiden, hier natürlich das ausgeschnittene Detail verwenden.

Nun die Folie auf die gewünschte Wand kleben und darauf achten, dass die Wand sauber und fettfrei ist. Die Ränder des WandTattoos noch mal nachstreichen, damit keine Farbe runterlaufen kann. Die Details im Bild platzieren und die Form mit der gewählten Farbe ausfüllen. Wenn die Farbe getrocknet ist, können Sie die Klebefolie entfernen und fertig ist Ihr eigenes WandTattoo, sicher ein Unikat.





Hier noch ein paar Tipps:
- wenn Sie kleine Motive wählen können Sie die Folie mehrfach verwenden und nur die Details verändern (siehe Beispiel)
- im Baumarkt gibt es für alle Farben kleine Testproben, es muß also nicht gleich ein 5-Liter Eimer gekauft werden
- halten Sie den Pinsel kurz über den Borsten , hier hat man die beste Kontrolle



www.bilder-welten.net
Mehr zum Thema: Einrichten
0
0