DAS ONLINE-MAGAZIN RUND UM HAUS UND GARTEN


 

Log file could not be opened.Log file could not be opened. 0

Reizüberflutung im Kinderzimmer

Kinderzimmer »
Der Gameboy blinkt, das Handy piepst, der Computerbildschirm flimmert und Spielzeug quillt in schrillen Farben aus dem Regal: In vielen Kinderzimmern ist Stress für die Sinne angesagt – Reizüberflutung. Umso wichtiger ist es, dass der Platz für die Hausaufgaben einen Ort im Kinderzimmer darstellt, an dem Kids Ruhe und Konzentration finden. Ein Ort, an dem sie sich wohlfühlen, der ihnen ein Gefühl der Sicherheit gibt und Freiraum für ihre Fantasie. Und der darauf eingerichtet ist, eine entspannte Haltung zu fördern.

Schreibmöbel von moll fördern Entspannung

Ergonomisch optimal und richtig eingestellt sollten daher Schreibmöbel für Kinder sein – so wie es die kindgerechten Schreibmöbel von moll ermöglichen.

Akustische und optische Reize ausschalten

Lernschwächen, Unkonzentriertheit, Hyperaktivität und Stresserscheinungen bei Kindern haben komplexe Ursachen. Eine dieser Ursachen ist eine starke Informationsüberflutung, auch im Kinderzimmer.

Insbesondere Augen und Ohren sind schnell überfordert. Lärm in Form von hoher Lautstärke und einer Vielzahl von gleichzeitigen Geräuschquellen wie Fernseher, Spielkonsole, Musik, Telefon und direkte Ansprache führen zu akustischer Reizüberflutung. Optische Reize wie schnelle Bildfolgen, viele Farben oder grelle Lichteffekte setzen das kindliche Auge einem Dauerfeuerwerk aus.

Eltern sollten an dieser Stelle beherzt eingreifen und für Ruhe sorgen – mit Konzentrationshilfen. So können beispielsweise Lernzeiten mit dem Kind festgelegt werden, in denen Handy, Computer und Fernseher ausgeschaltet sind und auch Geschwister nicht stören dürfen. Diese Lernzeiten sollten auf einem Plan eingetragen werden, der ständig im Blickfeld ist - wie beispielsweise der Stundenplan auf der Buchstütze, die zu jedem moll-Schreibtisch gehört. Auch die Motivation zum Aufräumen ist eine Konzentrationshilfe – schließlich lenken auch gestapelte Unterlagen und Spielsachen schnell von den eigentlichen Aufgaben ab.

Entspanntes Lernumfeld schaffen

„Auch eine entspannte Haltung fördert die Konzentration,“ sagt Martin Moll, dessen Unternehmen Schreibmöbelsysteme speziell für Kinder entwickelt hat. Die ergonomisch optimierten Tische und Stühle lassen sich exakt einstellen und wachsen so mit der Körpergröße und den Proportionen mit. Schließlich ist das Ziel der Ergonomie die Schaffung von Umgebungsbedingungen, unter denen der Mensch keinen gesundheitlichen Schaden nimmt.

Wenn sich Kinder stark konzentrieren, verfallen sie häufig in eine Haltungsstarre, die nicht nur durch Bewegungspausen, sondern auch durch wechselweises Arbeiten im Sitzen und Stehen gelöst werden kann.

Deshalb lassen sich die Schreibtische von moll mit dem passenden Fußgestell im Handumdrehen auch in einen Steharbeitsplatz verwandeln. Die Tischplatten aller Schreibtische sind zudem bis zu einem Winkel von 30 Grad schrägstellbar, so dass für jede einzelne Tätigkeit wie Lesen, Basteln oder Schreiben die ergonomisch günstigste und entspannteste Position gewählt werden kann – was wiederum Entspannung und Konzentration
fördert.

Schreibtische werden mit Schubladen angeboten, deren Innengestaltung fast spielerisch zum Aufräumen animiert. Zudem sind Container, Regale und zahlreiche Anbauelemente im Programm, mit denen Stauraum geschaffen werden kann.

Platz für die Kuschelzone

Wie der ergonomisch sinnvolle Arbeitsplatz und das Spielzeug gehört aber auch eine Ecke zum Träumen, Kuscheln, Kraft tanken und Lesen in jedes Kinderzimmer. Nach wissenschaftlichen Untersuchungen sind Ruhezonen für Kinder sogar wichtiger als die Ansammlung vieler Spielsachen. Sie bedeuten Freiraum und Freiheit für die Kleinen. Hier müssen sie sich nicht konzentrieren, hier dürfen sie träumen, in ihren Gedanken schwelgen, ein Buch lesen oder einfach nur Kuscheln.

Schreibtisch von moll

Über moll - Erfinder der mitwachsenden Schreibmöbel für Kinder

Aus dem ersten Schreibtisch-Modell vor über 35 Jahren entstanden konsequent durchdachte Systeme aus höhenverstellbaren Schreibtischen, Anbauteilen und Drehstühlen für alle Altersgruppen - in moll-typisch hoher Qualität, allen Ansprüchen an Ergonomie, Langlebigkeit und Veränderbarkeit gerecht werdend.

Eigene Entwicklungen und Patente des Familienunternehmens aus Baden-Württemberg werden bei den drei Schreibmöbelsystemen science, basic und nature und bei File System, den cleveren Organisationsmöbeln für Büro und Archiv, eingesetzt.

Mehr Informationen auf www.moll-system.com.
0
0