DAS ONLINE-MAGAZIN RUND UM HAUS UND GARTEN


 

Log file could not be opened.Log file could not be opened. 0

Textil-Lexikon

Schlafzimmer

Polyamide

Aus Steinkohle oder Erdl wird Nylonsalz synthetisiert, aus dem durch Polymerisation Polyamid gewonnen wird. Polyamid (Nylon, Grilon, Perlon) ist eine reifeste Faser mit geringer Feuchtigkeitsaufnahme, was die elektrostatische Aufladung frdert.

Polyester

Polyester (Trevira, Diolem Tersuisse usw.) ist ebenfalls das Produkt einer chemischen Synthese aus Kohle oder Erdl. Die Faser hat eine gute Formbestndigkeit, ist scheuer- und reifest. Sie hat zudem ein sehr geringes Feuchtigkeitsaufnahme-Vermgen.

Seide

Seide ist das Gespinst von Raupen des Seidenspinners. Seide ist elastisch und knittert daher relativ wenig. Sie ist ein guter Wrmeleiter und wirkt somit temperaturausgleichend. Wie die Wolle kann Seide viel Feuchtigkeit aufnehmen, ohne dass sie sich feucht anfhlt.

Sisal

Sisal wird aus der Faser der Agavebltter gewonnen. Die Faser ist ebenfalls hart und widerstandsfhig. Die Eigenschaft sind hnlich wie bei der Kokosfaser.

Viscosfasern

Viscosfasern (Zellwolle, Fibrane) besteht aus reiner Zellulose. Sie sind matt bis glnzend und haben einen khlen Griff. Bei geringer Elastizitt neigen sie zu starker Knitterung.
<< Vorherige  1  2  | < 3 >  4  Nchste >>
0
0