DAS ONLINE-MAGAZIN RUND UM HAUS UND GARTEN


 

Log file could not be opened.Log file could not be opened. 0

Sicher & Gesund

Kinderzimmer »

Reizüberflutung im Kinderzimmer

Der Gameboy blinkt, das Handy piepst, der Computerbildschirm flimmert und Spielzeug quillt in schrillen Farben aus dem Regal: In vielen Kinderzimmern ist Stress für die Sinne angesagt – Reizüberflutung. Umso wichtiger ist es, dass der Platz für die Hausaufgaben einen Ort im Kinderzimmer darstellt, an dem Kids Ruhe und Konzentration finden. Ein Ort, an dem sie sich wohlfühlen, der ihnen ein Gefühl der Sicherheit gibt und Freiraum für ihre Fantasie. Und der darauf eingerichtet ist, eine entspannte Haltung zu fördern.
lesen

Vom Risiko, ein Kind zu sein – Kinder vor Unfallgefahren schützen

Grafik: IKW/A.I.S.E

Für Kleinkinder ist die Wohnung ein wahres Abenteuerland. Immer auf Erkundungstour stöbern sie in unbeobachteten Momenten bunte Flaschen und deren seltsam duftende Inhalte zielstrebig auf. Im Haushalt lauern viele Vergiftungsgefahren.

Die Nachbarin steht in der Tür, das Telefon klingelt, auf dem Herd kochen die Kartoffeln über – eine stressige Situation, ein unbedachter Moment. Und schon ist es passiert: Der Nachwuchs erforscht still und leise herumliegende Medikamente oder farbenfrohe Reinigungsmittel, Entkalker und Verdünnungsmittel. Da reicht es nicht, mit Augen und Händen die verbotenen Errungenschaften zu inspizieren – häufig landen sie im Mund und werden verschluckt.
lesen

Spielzeug-Kennzeichnungen und ihre Bedeutung

Spielzeuge sind alle Erzeugnisse, die dazu gestaltet oder offensichtlich bestimmt sind, von Kindern bis 14 Jahren zum Spielen verwendet werden.

Welche Spielzeug-Kennzeichnungen gibt es?
Norm EN 71, "Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet", CE-Kennzeichnung, GS-Zeichen, "spiel gut" Siegel
zu den Bedeutungen der Spielzeug-Kennzeichnungen..

0
0