DAS ONLINE-MAGAZIN RUND UM HAUS UND GARTEN


 

Log file could not be opened.Log file could not be opened. 0

Honig für Körper und Seele

Badezimmer »
Honig ist gesund und lecker, das weiß jedes Kind. Was er aber äußerlich angewendet noch alles für uns tun kann, ist vielen vielleicht gar nicht so bewusst:

Honig enthält viele Vitamine, Mineralsalze, Eiweiß, Hormone und Biosäuren und hat einen ähnlichen pH-Wert wie unsere Haut. Das macht ihn zum idealen Partner für Pflege und Schutz.



Peeling für den ganzen Körper
Das oben beschriebene Rezept können Sie auch für den ganzen Körper verwenden. Um die Peeling-Wirkung zu erhöhen, verwenden Sie statt des Öls und des Meersalzes Sahne und Leinsamen:
1 EL Honig mit 2 EL geschrotetem Leinsamen und 1/2 Becher Sahne verrühren und etwas Zitrone dazu geben. Das Honig-Peeling glättet die Haut und durchblutet das Gewebe. Alles gut abduschen, sanft abtrocknen und anschließend eincremen. Ihre Haut wird sich samtweich anfühlen.


Schnelle Lippenpflege, die auch noch schmeckt.
Spröde Lippen werden mit Honig kussart. Einfach morgens und abends etwas Honig auf die Lippen auftragen, etwas einwirken lassen und aufessen oder abküssen lassen. Der Honig macht Ihre Lippen wetter- und winterfest.


Honig-Milchbad
Der pure Luxus für Haut und Seele:
Erwärmen Sie 1 Liter Vollmilch und lösen darin 3-5 Esslöffel Honig auf. Lassen Sie ein warmes Vollbad ein, gießen das Gemisch hinzu verrühren alles etwas und steigen hinein in Ihr Verwöhnprogramm. Anschließend warm abduschen.


Pflege für rissige Hände
Probieren Sie doch mal ein Honig-Öl-Bad. Es kräftigt die Nägel und gibt Ihrer Haut wertvolle Pflege. Verrühren Sie dafür 1 EL Honig mit 1/8 Öl (Oliven- oder Leinöl) und 1 Teelöffel Meersalz. Tauchen Sie die Hände ein und reiben Sie vorsichitg. Das Meersalz wirkt wie ein feines Peeling. Anschließend die Hände lauwarm abwaschen und nach dem Abtrocknen eincremen.
Mehr zum Thema: Wellness
0
0